ObjectiveCeeds › Cocoa: Zeichnen mit NSBezierPath

Cocoa: Zeichnen mit NSBezierPath

Von Manfred Kreß
Etwas Geometrie
Seite 2 von 4



Eine Cocoa View (NSView) können Sie sich als zweidimensionales Koordinatensystem vorstellen. Der Koordinatenursprung liegt in der linken, unteren Ecke. Nach rechts steigt die X Koordinate, Y steigt nach oben an. NSPoint ist ein C struct. Es hat zwei Komponenten, x und y, die einen 2D Punkt beschreiben. Die Hilfsfunktion NSPointMake(float x, float y); gibt einen NSPoint zurück mit den übergebenen Werten. Ein weiteres Werkzeug im Geobaukasten, daß bisher noch nicht benutzt wurde, ist das struct NSSize. Es beschreibt eine quadratische Fläche. Die Komponenten sind width und height. Sie geben die Dimension der Fläche an. Auch hier gibt es eine Hilfsfunktion zur Initialisierung, NSSizeMake(float width, float height);. Und dann noch NSRect, die Kombination aus den Beiden. Es enthält als Komponenten ein NSPoint und ein NSSize struct. Die Komponenten heissen origin und size. Sie beschreiben eine Fläche (Size) mit dem Ursprung an einem bestimmten Punkt (Origin). Auch hier existiert wieder eine Initialisierungsfunktion, NSRectMake(float x, float y, float size, float width); . ObjectiveCeeds: NSRect Und um das einmal Zusammenzufassen...
	// NSPoint
	NSPoint p1;
	p1.x = 23.0;
	p1.y = 345.2;
	
	NSPoint p2 = NSMakePoint(12.6, 56.3);
	
	// NSSize
	NSSize s1;
	s1.width = 389.0;
	s1.height = 235.6;
	
	NSSize s2 = NSMakeSize(345.6 , 123.4);
	
	// NSRect
	NSRect r1;
	r1.origin.x = 12.0;
	r1.origin.y = 13.7;
	r1.size.width = 234.5;
	r1.size.height = 123.8;
	
	NSRect r2;
	r2.origin = p2;
	r2.size = s2;
	
	NSRect r3 = NSMakeRect( 8.9, 23.4, 123.2, 50.4);
Als Nächstes sollen einfache Formen gezeichnet werden.

« vorige Seitenächste Seite »